Aktuelles | IZW | 22-03-2021

Leibniz-IZW erfolgreich evaluiert – Förderung für weitere sieben Jahre empfohlen

Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hat am 18. März 2021 seine offizielle Stellungnahme zur turnusmäßigen Evaluierung des Leibniz-IZW veröffentlicht.

Leibniz-IZW

Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hat am 18. März 2021 seine offizielle Stellungnahme zur turnusmäßigen Evaluierung des Leibniz-IZW veröffentlicht. Die Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft werden regelmäßig evaluiert, spätestens alle sieben Jahre. Dabei bewerten international ausgewiesene Sachverständige die Leistungen und Strukturen jeder Einrichtung. Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft verabschiedet auf der Basis dieser Bewertung eine Stellungnahme, die in der Regel Empfehlungen zur weiteren Förderung der Einrichtung enthält. Für das Leibniz-IZW empfiehlt der Senat der Leibniz-Gemeinschaft Bund und Ländern, die gemeinsame Förderung des Instituts fortzusetzen.

In der Stellungnahme führt der Senat zusammenfassend aus: „Mit seinen Arbeiten leistet das IZW bedeutende Beiträge zum weltweiten Natur- und Artenschutz, insbesondere auch im Zusammenhang mit dem sich stetig beschleunigenden Verlust der biologischen Vielfalt, der Zerstörung von Lebensräumen und dem Klimawandel. Das IZW verbindet dabei Grundlagenforschung, infrastrukturelle Aufgaben und Wissenstransfer in einer Art und Weise, die zu hoher Sichtbarkeit in der internationalen Wissenschaft als auch in der Öffentlichkeit führt.“

In der offiziellen Pressemitteilung der Leibniz-Gemeinschaft steht dazu unter anderem: „In seiner heute veröffentlichten Stellungnahme hebt der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hervor, dass die Arbeiten sowohl auf grundlagenwissenschaftliche Erkenntnisse als auch die Entwicklung von Maßnahmen zum Schutz und Erhalt von Populationen zielten. Dies sei wichtig, weil Wildtierarten vor allem angesichts des Klimawandels unter einem zunehmenden Anpassungsdruck stünden. Der Leibniz-Senat betont die sehr guten Leistungen in der Forschung, die ausgezeichneten Infrastruktur- und Dienstleistungen z. B. für Zoos und das große Engagement des IZW im Wissenstransfer. Besondere Bedeutung komme den Langzeitprojekten zur Beobachtung von Anpassungsprozessen von Wildtierarten zu, die das Institut vor allem im globalen Süden durchführe. Für die kommenden Jahre gebe es methodisch ambitionierte Planungen für Projekte, deren Umsetzung nun im Rahmen der abteilungsübergreifenden Programmbereiche gut abgestimmt werden müsse. Das IZW habe sich strategisch in den vergangenen Jahren sehr gut weiterentwickelt und die Kooperation mit den benachbarten Universitäten in Berlin und Potsdam vor allem über gemeinsame Berufungen vertieft.“

Weitere Informationen zum Evaluierungsverfahren der Leibniz-Gemeinschaft finden Sie unter https://www.leibniz-gemeinschaft.de/ueber-uns/evaluierung/.

Kontakt

Leibniz-Institut für Zoo- and Wildtierforschung (Leibniz-IZW)
im Forschungsverbund Berlin e.V.
Alfred-Kowalke-Str. 17, 10315 Berlin, Germany

Prof. Dr. Heribert Hofer
Direktor
Tel. +49 30 5168100
E-Mail direktorizw-berlin.de

Jan Zwilling
Wissenschaftskommunikation
Tel. +49 30 5168333
E-Mail zwillingizw-berlin.de