Ausbildung

Der Start ins Berufsleben beginnt mit einer guten Ausbildung. Du hast die Schule beendet oder bereits ein paar Semester studiert und suchst eine Berufsperspektive? Dann können wir dir einiges bieten – vor allem, wenn du Interesse an modernen Technologien, Forschung und einer weltoffenen Atmosphäre hast.

Forscherinnen und Forscher aus 60 Ländern der Erde arbeiten bei uns. Gemeinsam entwickeln sie Methoden, Technologien und Produkte für morgen – zum Beispiel in den Bereichen Gesundheit, Kommunikation, Sensorik oder Umweltschutz. Forschung ist Teamarbeit. Und während deiner Berufsausbildung wirst du Teil des Teams und trägst durch deine Mitarbeit zum Erfolg der Wissenschaft bei.

Dank der umfassenden und sehr vielfältigen Ausbildung haben unsere Absolventinnen und Absolventen beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt – in Forschungseinrichtungen und Universitäten ebenso wie in Industrie und Handwerk. Dass die IHK unsere Verbundverwaltung und das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) kürzlich mit dem Siegel für „Exzellente Ausbildungsqualität“ ausgezeichnet hat, macht uns natürlich auch ein bisschen stolz.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Wir empfehlen auch einen Blick in unsere aktuelle Ausbildungsbroschüre

Ausbildungsbroschüre

Der Start ins Berufsleben beginnt mit einer guten Ausbildung. Du hast die Schule beendet...

Weitere Publikationen

Jahresbericht 2017

Ausbildungsberufe

Biologielaborant*in

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung
  • 3,5 Jahre, bei guten Leistungen verkürzbar

Ausbildendes Institut:

  • Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (Friedrichshagen)
  • Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Friedrichsfelde)

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss oder Abitur (bevorzugt)

Was wir uns wünschen:

Spaß an Bio, Chemie und Mathe, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Englischkenntnisse

Ausbildungsinhalte:

Analytik, Arbeit mit Versuchstieren, Biochemie, Biotechnologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Parasitologie, Zellkulturtechnik, Qualitätsmanagement

Chemielaborant*in

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung
  • 3,5 Jahre, bei guten Leistungen verkürzbar

Ausbildendes Institut:

  • Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (Friedrichshagen)

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss oder Abitur

Was wir uns wünschen:

Naturwissenschaftliches Verständnis, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Englischkenntnisse

Ausbildungsinhalte:

Chemie, Physik, Mathematik, Synthese, Analytik, Spektroskopie, Photometrie

Fachinformatiker*in für Systemintegration

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung 3,5 Jahre
  • bei guten Leistungen verkürzbar

Auszubildendes Institut:

  • Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (Adlershof)
  • Gemeinsame Verwaltung (Adlershof)
  • Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (Adlershof)
  • Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Friedrichsfelde)

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss oder Abitur

Was wir uns wünschen:

Interesse an Technik und Logik, Ausdauer, Selbstständigkeit, Englischkenntnisse

Ausbildungsinhalte:

Installation und Konfiguration vernetzter IT-Systeme, Projektplanung, Beschaffung, Beratung und Schulung von Nutzern, Datenschutz, Systempflege

Feinwerkmechaniker*in

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung 3,5 Jahre
  • bei guten Leistungen verkürzbar

Auszubildendes Institut:

  • Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (Adlershof)

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss oder Abitur (gute Noten in Mathematik und Physik)

Was wir uns wünschen:

Ein Gefühl für Metall, handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, Interesse an Mechanik, Ausdauer, Englischkenntnisse

Ausbildungsinhalte:

Materialkunde, klassische Metallbearbeitung von Hand und mit Werkzeugmaschinen, CNC-Technik, Programmierung von Werkzeugmaschinen, Qualitätssicherung

Industriemechaniker*in

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung 3,5 Jahre
  • bei guten Leistungen verkürzbar

Auszubildendes Institut:

  • Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (Adlershof)

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss oder Abitur (bevorzugt)

Was wir uns wünschen:

Handwerkliches Geschick, Teamfähigkeit, Ausdauer, Genauigkeit, Englischkenntnisse

Ausbildungsinhalte:

Herstellen von Bauteilen und Baugruppen, betriebliche und technische Kommunikation, Steuerungstechnik, Qualitätsmanagement

Kauffrau*Kaufmann für Büromanagement

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung 3,5 Jahre
  • bei guten Leistungen verkürzbar

Auszubildendes Institut:

  • Gemeinsame Verwaltung (Adlershof)
  • Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (Friedrichshagen)
  • Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (Adlershof)
  • Leibniz-Institut für Zoo-und Wildtierforschung (Friedrichsfelde)
  • Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (Adlershof)
  • Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik (Mitte) als Ausbildungsstation

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss oder Abitur (bevorzugt)

Was wir uns wünschen:

Teamfähigkeit, schnelle Auffassungsgabe, freundlichen Umgang, Englischkenntnisse

Ausbildungsinhalte:

Arbeitsorganisation, Buchhaltung, kaufmännisches Rechnen, Kundenbeziehungen, Informationsverarbeitung, Marketing, Personalmanagement, Steuer- und Sozialversicherungsrecht, Beschaffung von Materialien und Anlagen

Mathematisch-technische*r Softwareentwickler*in

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung
  • 3 Jahre

Auszubildendes Institut:

  • Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik (Mitte)

Schulische Voraussetzungen:

Guter mittlerer Schulabschluss oder Abitur

Was wir uns wünschen:

Mathematisches Verständnis, Englischkenntnisse, Teamfähigkeit und rege Kommunikation, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Ausbildungsinhalte:

Mathematische Methoden, Modelle und Algorithmen, Planung und Umsetzung von Softwarelösungen, Datenmodellierungen, objektorientierte Programmierung, Teststrategien, Dokumentation, betriebliche Organisation, Projektmanagement

Mikrotechnolog*in

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung
  • 3 Jahre, bei guten Leistungen um 6 Monate verkürzbar

Auszubildendes Institut:

  • Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (Adlershof)

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss (naturwissenschaftliche Noten besser als 3), Abitur oder Studienabbrecher

Was wir uns wünschen:

Handwerkliches Geschick, Ausdauer, Genauigkeit, gute Augen (auch Brillenträger), Teamfähigkeit

Ausbildungsinhalte:

Materialtechnologie, Prozesstechnologie, Arbeit im Reinraum, Einrichtung von Produktionsanlagen, prozessbegleitende Prüfungen und Endtests, Sicherheits- und Arbeitsschutz

Physiklaborant*in

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung
  • 3,5 Jahre, bei guten Leistungen verkürzbar

Auszubildendes Institut:

  • Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (Adlershof)

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss oder Abitur (gute Noten in Mathematik und Naturwissenschaften)

Was wir uns wünschen:

Begeisterung für Naturwissenschaften und moderne Technik, Neugier, Ausdauer und Sorgfalt, gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Ausbildungsinhalte:

Werkstoffbearbeitung, E-Technik/Elektronik, chemisch-physikalische und mikrobiologische Arbeitstechniken, Bestimmung von physikalischen Größen, Auswertung und Dokumentation von Messergebnissen, Technisches Zeichnen, CAD, EDV, Qualitätssicherung

Tierpfleger*in – Fachrichtung Forschung und Klinik | Fachrichtung Zoo

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung
  • 3 Jahre

Auszubildendes Institut:

  • Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (Buch)
  • Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Feldstation Niederfinow)

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss (mit guter Biologienote) oder Abitur

Was wir uns wünschen:

  • Vorab Praktika im Zoo oder einer Tierklinik, gern auch ein FÖJ
  • Zuverlässigkeit, Kritik- und Teamfähigkeit, Englischkenntnisse

Ausbildungsinhalte:

Biologie der Tierwelt, Tierhaltung, Fachrechnen, Futtermittelkunde, Tier- und Naturschutzgesetz, Hygiene, praktische Ausbildung in der Feldstation

Zerspanungsmechaniker*in

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung
  • 3,5 Jahre, bei guten Leistungen verkürzbar

Auszubildendes Institut:

  • Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (Adlershof)

Schulische Voraussetzungen:

Mittlerer Schulabschluss oder Abitur

Was wir uns wünschen:

Handwerkliche Begabung, Vielseitigkeit, Geduld, Teamfähigkeit

Ausbildungsinhalte:

Techniken der Metallverarbeitung, Herstellung von Bauteilen, Planung und Optimierung von Fertigungsprozessen, Qualitätsmanagement, Umweltschutz

Standorte

Wir werden oft gefragt ...

Was verdiene ich während der Ausbildung?

Da richten wir uns nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) – und das ist nicht schlecht ;-). Wie viel das aktuell ist, erfährst du von deiner Ansprechperson am Institut...

Gibt es einen Zuschuss für Fachbücher und Ähnliches?

Ja, einen Lernmittelzuschuss von 50 Euro zahlen wir dir jedes Jahr im September.

Und gibt es sonst noch „Extras“?

Klar, da sind wir (und der TVAöD) sehr großzügig. Vermögenswirksame Leistungen, Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge – das volle Programm! Und wenn du die Ausbildung erfolgreich durchziehst, hält der TVAöD noch eine Abschlussprämie für dich bereit ;-).

Werde ich beim Lernen unterstützt?

Aber sicher! Während der gesamten Ausbildung  steht dir dein Ausbilder oder deine Ausbilderin zur Seite, damit du deine Lernziele erreichst. Dazu gehören unter anderem auch Übungsaufgaben, die ihr dann gemeinsam auswertet, bei manchen Instituten auch externe Praktika oder Englischkurse.

Wie ist meine Arbeitszeit?

Sie beträgt 39 Stunden bei in der Regel fünf Arbeitstagen in der Woche.

Wie sieht es mit Urlaub aus?

Du hast Anspruch auf 30 Tage Urlaub im Kalenderjahr. Zusätzlich gibt es weitere fünf Tage zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen.

Ich habe schon Familie. Wie meistere ich trotzdem eine Ausbildung beim FVB?

Familienfreundlichkeit wird im Forschungsverbund großgeschrieben. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Ausbildung in Teilzeit möglich. Die meisten unserer Institute tragen übrigens das Zertifikat „audit berufundfamilie“.

Kann ich die Ausbildung verkürzen?

Bei guten Leistungen und den entsprechenden Voraussetzungen kann die Ausbildungszeit auch um ein halbes oder sogar ein ganzes Jahr verkürzt werden.

Werden Auszubildende nach der Ausbildung übernommen?

Dies kommt vor, aber wir können nichts garantieren. In den meisten Instituten ist es jedoch möglich, nach der Ausbildung sechs bis zwölf Monate Berufserfahrung zu sammeln.

Kann ich mich beim FVB bewerben, wenn ich meinen Ausbildungsplatz wechseln möchte oder mein Studium abgebrochen habe?

Natürlich! Eine (Initiativ-)Bewerbung lohnt sich immer.

Wie bewirbt man sich beim FVB?

Papierkram war gestern. Bewirb dich online bei uns. Geh dazu auf unsere Homepage und auf das Stellenangebot, das dich interessiert. Dort findest du weitere Infos.

Was muss alles in die Bewerbung rein?

Da sind wir „old school“ :-). Die Klassiker: Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse.

Aus- und Weiterbildungsnetzwerk Hochtechnologie

Die Forschung an Zukunftstechnologien führt zu zahlreichen neuen Produkten im Alltag, wie etwa LED-Leuchten oder immer raffinierteren Smartphones. Wer solche Spitzenprodukte auch morgen noch entwickeln möchte, braucht junge Talente, denn ohne Fachkräfte läuft in der Hightech-Produktion so gut wie nichts. Doch die zu finden, ist gerade für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) alles andere als einfach. Viele junge Leute gehen zwar ganz selbstverständlich mit den neuesten Produktentwicklungen um, kennen aber oft die Berufsbilder nicht, die dahinter stecken.

Hier setzt das Aus- und Weiterbildungsnetzwerk Hochtechnologie (ANH Berlin) an, das am Ferdinand-Braun-Institut (FBH) angesiedelt ist und aus Fördergeldern von Land, Bund und EU finanziert wird. Das Ziel: Nachwuchs für den Hightech-Bereich gewinnen und die duale Ausbildung in der Region fördern.

Mehr Information über das Aus- und Weiterbildungsnetzwerk Hochtechnologie

ANH Berlin berät zum einen Unternehmen und Forschungsinstitute bei allen Fragen rund um die duale Berufsausbildung, initiiert Kooperationen zur Verbundausbildung oder vermittelt Bewerberinnen und Bewerber. Zum anderen bietet es praxisnahe Berufserkundungen für Schülerinnen und Schüler, Lehrerkräfte und Eltern sowie für Berufsberater der Agentur für Arbeit an. Seit seiner Gründung im Jahr 2007 ist das Netzwerk beständig gewachsen, hat verlässliche Kontakte aufgebaut und bündelt wichtige Kompetenzen.

Weitere Informationen unter www.anh-berlin.de

Kontakte

Bei Nachfragen kannst du dich gerne an folgende Kontakte wenden. Für eine Bewerbung nutze bitte das Online-Formular bei der ausgeschriebenen Stelle.

 

FBH

Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik
Gustav-Kirchhoff-Str. 4
12489 Berlin
bewerbungfbh-berlin.de
www.fbh-berlin.de
 

FMP

Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie
Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin
Tierpfleger*in (Dr. Natali Wisbrun)
wisbrunfmp-berlin.de
www.leibniz-fmp.de

IGB

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei
Standort Berlin-Friedrichshagen
Müggelseedamm 301 und 310
12587 Berlin
ausbildungigb-berlin.de
www.igb-berlin.de    

IKZ

Leibniz-Institut für Kristallzüchtung
Max-Born-Str. 2
12489 Berlin
Birgit Ruthenberg birgit.ruthenbergikz-berlin.de
www.ikz-berlin.de

Leibniz-IZW

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung
Alfred-Kowalke-Str. 17
10315 Berlin
Biologielaborant*in: (Anke Schmidt, Nadine Jahn)
aschmidtizw-berlin.de, jahnizw-berlin.de
Fachinformatiker*in: (Wolfgang Tauche)
taucheizw-berlin.de
Tierpfleger*in: (Dr. Sylvia Ortmann)
ortmannizw-berlin.de
Kauffrau*Kaufmann für Büromanagement:
(Gabriele Liebich)
liebichizw-berlin.de  
www.izw-berlin.de

MBI

Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie
Max-Born-Str. 2A
12489 Berlin
personalmbi-berlin.de
www.mbi-berlin.de

 

 

 

PDI

Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik, Leibniz-Institut  im Forschungsverbund Berlin e.V.
Hausvogteiplatz 5-7
10117 Berlin 
Andreas Hartung hartungpdi-berlin.de
www.pdi-berlin.de

WIAS

Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik, Leibniz-Institut im Forschungsverbund Berlin e.V.
Mohrenstr. 39
10117 Berlin
Heike Sill heike.sillwias-berlin.de
www.wias-berlin.de

Forschungsverbund Berlin e.V.

Gemeinsame Verwaltung
Rudower Chaussee 17
12489 Berlin
ausbildungfv-berlin.de
www.leibniz-fvb.de